Heilarbeit & Coaching

Heilarbeit & Coaching

Heilarbeit ist ein weit gefasster und komplexer Begriff. Im Grunde genommen, bezeichnet er den Prozess der eigenen Ganzwerdung und Heilung, bei dem man ich – wenn man mag – durch Andere unterstützen und begleiten lassen kann.

So Mancher ist auf seinem Weg durch das Leben und die Zeit mit Dingen konfrontiert worden, die ihr oder ihm eine gewisse Art des Handelns und Sichtweisen abgenötigt haben, die sich über angepasstes Verhalten als Normalität ins Leben eingeschlichen haben und mit der Zeit nicht mehr als hilfreich, sondern vor allem als hinderlich erlebt werden. Alles Normale, also all das, was wir als gegeben und als uns zugehörig ansehen, gibt uns dabei einen interessanten Hinweis auf die Themen, die wir nicht mehr anschauen, da sie für uns ja ganz normal sind. Aber gerade hier verstecken sich sowohl Glaubenssätze als auch körperliche Fehlhaltungen, die unser Leben teils kompliziert bis schwierig gestalten und in gewissen Fällen sogar Einfluss auf die Gesundheit nehmen können.

Heilung

Heilung beginnt mit der Bereitschaft sich einzulassen – vor allem auf sich selbst – und sich seinen Themen und Schatten, aber auch seinen Potenzialen und speziellen Fähigkeiten zuzuwenden. Denn all dies ist Teil des ganz individuellen Weges hin zu sich selbst. Meist ist es die bisher als Schwäche wahrgenommene Eigenschaft, die sich alsbald als große Stärke herausstellt, wenn sie erst im neuen, passenden Zusammenhang angewandt wird. Das erfordert Mut, Fokussierung und Neugierde sich immer wieder neu zu entdecken und neu zu erfinden.

Heilarbeit als Neo-Schamanische Praxis

Meine spezielle Art der Heil- und Therapiearbeit setzt sich zusammen aus den Lehren meines Initiators Axel Philippi, den Lehren der schamanischen Heilarbeit von Aldona Fritsch de Navarret sowie den Lehren aus weiteren schamanischen und spirutuellen Ausbildungen. Ich verbinde dies als neo-schamanische Praxis mit meinem Wissen über Reframing, Transpersonale Prozess- und Gesprächsarbeit, der Arbeit mit der leichten bis tiefen Trance sowie dem fokussierten, intensiven Atem. 

Balance für einen therapiefähigen Zustand

Heilarbeit beginnt mit dem Wiederherstellen eines ausgeglichenen Energie- und Bewusstseinszustands.
Das Wort Medizin kann man hier im eigentlichen Wortsinne, als ein Wieder-in-die-eigene-Mitte-kommen verstehen. Das Ausgleichen der Energiezentren (Chakras), und das Balancieren der Körperenergien, spielen hierbei eine wesentliche Rolle, um wieder in einen Zustand des Wohlbefindens zu gelangen, in dem man sich mit seinen Themen beschäftigen kann – man reinigt also gewissermaßen die Brille, durch die man bisher auf seine Situation und seine Themen geschaut hat, kommt zurück in einen Zustand, in dem man sich wieder eigenständig um seine Heilung kümmern kann und sieht wieder klar, wohin die Reise eigentlich gehen soll.

LICHTATMUNG

Dem Thema Atmung kommt hier eine besondere und entscheidende Rolle zu. Ein guter Zugang zu Unterdrücktem und Blockiertem führt zum Beispiel über die LICHTATMUNG, durch die man in Einzel- oder Gruppen-Atmungen, körperliche wie seelische Erfahrungen im Zustand des durch Atmung erweiterten Bewusstseins machen kann.

Fokussierter Atem ist nicht nur Vitalimpuls und deutliches Lebenszeichen an sich selbst, sondern auch der Weg in einen erweiterten Bewusstseinszustand, in dem sich besonders wichtige Erfahrungen machen lassen und auf denen die Therapie- und Integrationsarbeit aufbaut. Gemeinsam mit Vidya Raster habe ich eine Form entwickelt, in der sich persönliche Transformations- und Heilungsprozesse beschleunigen lassen. Wir nennen dies LICHTATMUNG, eine intensive Form des  bewusstseinserweiternden Atmens, die wir regelmäßig in Gruppen- oder Einzelsitzungen bzw. auf dem AGAPE ZOE Healing Arts Festival anbieten.

Coaching, Reframing & Trance

Was uns im Alltag meist hemmt oder stört sind bestimmte, über die Lebensjahre etablierte Muster in Handlung und Sichtweisen, die einstmals geholfen haben, um mit einer außergewöhnlichen Situation umgehen zu können. Da wir diese in jenem Moment als „hilfreich“, oder vielleicht sogar als „lebensnotwendig“ integriert haben, sehen wir sie irgendwann als „normal“ an und führen sie unbewusst weiter. Und obwohl diese Verhaltensweisen heute eigentlich gar nicht mehr notwendig sind, da die außergewöhnliche Situation nicht mehr besteht, halten wir an ihnen fest und kreieren aus diesem unbewussten Verhalten Blockaden, die der eigenen Entwicklung, und vor allem Lebenskraft und Freude, im Wege stehen.  

Über ein Reframing, also einem Neueinschätzen der alten wir neuen Situation, Gespräche, Transpersonale Prozessarbeit, Trance-Techniken und Reinkarnations-Therapie nähert man sich nun diesen alten Themen und neuen Verhaltensweisen an und findet Zugang und ein neues Verständnis für die eigene Situation. Man setzt sich mit Angewohnheiten auseinander, die sich über die entstandene Haltung etabliert haben und kann diese nun umgestallten und neu integrieren. Dies geht von der Sichtweise auf sich und das Leben, über Gewohnheiten der Ernährung, des Konsums im Allgemeinen und des Sozialverhalten, bis hin zum Verhältnis zur Partnerschaft und eigenen Sexualität. Gerade dem Thema Sexualität kommt ofmals eine besondere Rolle zu. Gemeint ist hier die Perspektive auf die eigene Sexualität als Aspekt der Persönlichkeit und wesentliche Energiequelle und weniger der sexuelle Akt an sich. Gerade auf die Fähigkeit, freien Zugang zu seiner Kreativ- und Schöpfungskraft zu haben, können sich die aus besonderen Erlebnissen entwickelten Verhaltensweisen sowie die daraus etablierten Sicht- und Handlungsweisen besonders schwerwiegend auswirken und somit Entwicklung und Lebensfreude blockieren.

Das Umgestalten der Lebenssituation und das Trainieren neuer, heilsamer Verhaltens- und Sichtweisen sind wesentlicher Teil der Integration. 

Körperarbeit

Begleitend zu meiner Heilarbeit empfehle ich gewisse assoziierte Bodyworker/-innen, Therapeutinnen und Therapeuten, um die weitere Selbsterforschung und Energiearbeit körperbetont zu unterstützen. 

Ausbildung Geistiges Heilen

Im Rahmen meiner Heilarbeit biete ich Geeigneten an, sich von mir im Geistigen Heilen ausbilden zu lassen